Suchen

Zuverlässige Druckkalibrierung für Industrie & Luftfahrt

Eine der genauesten Druckkalibrierungen in Deutschland

Druck ist als Messgröße in vielen Bereichen ausschlaggebend. Seien es Flüssigkeiten, die in der Produktion eingesetzt werden (beispielsweise Wasser oder Schmierstoffe), oder der Kabinendruck sowie Geschwindigkeits- und Höhenmessungen bei Flugzeugen: Stimmt der Druck nicht, können Maschinenschäden oder, je nach Bereich, sogar die Gefährdung von Menschenleben folgen. Von der genauen Arbeit Ihrer Druckmessgeräte hängt viel ab, und zwar nicht zuletzt die Anerkennung Ihrer Fertigung und Produktion in internationalen Märkten.

Damit Sie und Ihr Team genau wissen, womit Sie zu rechnen haben, führt AKS auf Ihren Wunsch hin Druckkalibrierungen durch und checkt die Performance Ihrer Druckmessgeräte auf Herz und Nieren. Bei Ihnen vor Ort oder in unserem bestens ausgestatteten Labor vergleichen wir Ihre Druckmessgeräte mit unseren eigenen Prüfgeräten (Druckmessnormal). So erfahren Sie mit Sicherheit, welche Abweichung bei Ihrem Druckmessgerät eingerechnet werden muss und wie genau es arbeitet.

Druckkalibrierung als DAkkS- oder Werkskalibrierung

Bei AKS finden Sie zwei unterschiedliche Angebote zur Druckkalibrierung. Je nach Ihren Gegebenheiten und Zielen eignet sich das eine oder andere besser für Sie. Sollten Sie nicht sicher sein, welche Art der Kalibrierung für Sie die richtige ist, wenden Sie sich einfach an uns. Wir beraten Sie gern bei der Entscheidung.

DAkkS-Kalibrierung

  • international anerkannt
  • in bestimmten Branchen erforderlich, z. B. in der Automobil- und Pharmaindustrie
  • regelmäßig von offizieller Stelle geprüfte Messverfahren
  • aufschlussreiche Kalibrierung in unserem eigenen, bestens ausgestatteten Labor
  • rückführbare, sichere Normale

Werkskalibrierung

  • kurze und praktische Funktionsüberprüfung
  • weniger umfangreich als eine DAkkS-Druckkalibrierung
  • nicht geeignet als Nachweis gegenüber offiziellen Stellen
  • optimal für Druckmessgeräte und –sensoren, die länger nicht genutzt wurden oder die unplausible Werte liefern
  • für Kalibriergegenstände, die nicht der DAkkS-Kalibrierroutine unterliegen

Es lässt sich relativ kurz zusammenfassen: Unternehmen, die sich in internationalen Märkten bewegen und die Kalibrierung bestimmter Druckmessgeräte und –sensoren nachweisen müssen, sind mit einer Druckkalibrierung nach DAkkS-Standard auf der sicheren Seite. Für Messgeräte, deren Kalibrierung nicht nachgewiesen werden muss oder die einfach nur pragmatisch „durchgecheckt“ werden sollen, kann die günstigere Werkskalibrierung ausreichen.

Warum Sie sich für AKS entscheiden sollten

Unser Team arbeitet mit viel Begeisterung für die unterschiedlichen Tätigkeitsgebiete unserer Kunden und verinnerlicht stets deren Anforderungen. Unsere Druckkalibrierung gehört zu den genauesten, die Sie in Deutschland finden können. Wir haben mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung bei der Justage, Kalibrierung und beim Verkauf von Druckmessgeräten. Und seit 2013 sind wir offizieller Partner für die Profi-Druck-Geräte der Firma Baker-Hughes, die zu General Electric gehört.

Haben Sie Fragen zur DAkkS-Kalibrierung oder wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0) 60 51 - 60 59 97 0 oder schreiben Sie uns eine Nachricht! Nutzen Sie dazu gerne den nachstehenden Link zu unserem Kontaktformular.

Fragen Sie uns hier unverbindlich an! zur Anfrage