Was wird bei einer Eichung gemacht?

Bei einer Eichung muss jedes einzelne Gerät der zuständigen Eichbehörde vorgestellt werden. Dabei wird geprüft, ob das vorgelegte Messgerät der Eichordnung und der PTB-Zulassung oder bei allgemein zugelassenen Messgeräten den anerkannten Regeln der Technik entspricht. Außerdem muss das Gerät die in der Eichordnung festgelegten Eichfehlergrenzen einhalten. Um die Einheitlichkeit in den verschiedenen Bundesländern zu sichern, arbeiten die Eichbehörden auf technischem Gebiet eng mit der PTB zusammen. Eichämter sind staatliche Stellen die auf Grundlage des Eichgesetzes die dort genannte Überprüfung der Messgeräte durchzuführen haben.

PTB | Physikalisch Technische Bundesanstalt
Als nationales Metrologieinstitut Deutschlands mit Sitz in Braunschweig und Berlin, ist die PTB die technische Oberbehörde der Bundesrepublik Deuschlands bei allen Fragen des richtigen und zuverlässigen Messens. Sie gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).