20 % Rabatt - Jetzt zur Jubiläumskalibrierung anmelden

Suchen

DPI 520 (obsolet) - Ersatz: PACE5000

ACHTUNG! Der DPI 520 wird nicht mehr produziert. Das Ersatzmodell ist der PACE 5000.

Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit unserem Vertrieb in Verbindung.

Der Druckregler DPI 520 baut auf die langjährige Erfahrung der Firma GE-Sensing mit bewährten Geräten wie dem DPI 500 oder dem DPI 510 auf. Als digitaler systemfähiger Regler im 19"- Format wurde er für die Ausrüstung von Kalibrierlaboren und Druck-Prüfplätzen entworfen . Dank der extrem schnellen Regelung (ca. 5 Sekunden) eignet er sich besonders für automatische Prüfstände in Versuch und Fertigung. Mit seiner wählbaren Genauigkeit von 0,05 % vom Endwert (Standard) bis zu 0,025 % vom Messwert (Option A2) erfüllt er sicher auch Ihre Spezifikation.

Für optimale Bedienbarkeit und einen übersichtlichen Systemaufbau sind alle elektrischen und pneumatischen Anschlüsse an der Rückseite verlegt. Bis 70 bar Über- oder Absolutdruck können geregelt werden, vorgegeben durch die Fernbedieneinheit RUI 100/101 oder die RS232 bzw. IEEE 488-Schnittstellen mittels PC.

Die RUI stellt eine kostengünstige Alternative zur kundenspezifischen Programmentwicklung auf dem PC dar, kann aber auch während der Entwicklungsphase als komfortable, intelligente Steuerung genutzt werden. Im internen Speicher können z. B. 100 verschiedene Programme mit je 20 Zeilen abgelegt werden. Ein Messbereichsteiler definiert die Kalibrierpunkte aus den Vorgaben Prüflingsmessbereich und Anzahl der Kalibrierpunkte. Auch ein automatischer Lecktest ist möglich. Für das Abdecken sehr weiter Messbereiche können bis zu drei DPI 520 über ein optionales Daisy-Chain-Kabel an eine RUI angeschlossen werden. Diese erledigt dann automatisch die Anwahl des passenden Reglers und die pneumatische Entkopplung der jeweils kleineren Messbereiche vom aktuellen Prüfdruck. Die große, beleuchtete LCD-Anzeige der RUI ist auch aus großer Entfernung leicht ablesbar.

Per PC sind alle Funktionen des DPI 520 über ASCII-Zeichenketten steuerbar, ebenso werden Messwerte ausgelesen. Die ausführlich dokumentierten Befehle erleichtern die Programmierung von individuellen Anwendungen. Für die Kalibrierung von Drucksensoren mit dem DPI 520 gibt es eine leicht zu bedienende, deutschsprachige Software.

Fragen Sie dieses Produkt unverbindlich an! zur Anfrage